CORINNA WENDORFF
STEUERBERATERIN

Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 24.01.2019

Keine Anhebung des Freibetrags für Alleinerziehende

Die Bundesregierung plant derzeit keine Gesetzesinitiativen zur Erhöhung des Freibetrages für Alleinerziehende, der zuletzt für den Veranlagungszeitraum 2015 von 1.308 auf 1.908 Euro erhöht wurde.

Den Freibetrag erhalten rund 1,3 Millionen Steuerpflichtige. Eine Anhebung des Freibetrages um 20 Prozent würde nach Berechnungen der Regierung zu Steuermindereinnahmen von 170 Millionen Euro führen.

Des Weiteren ist derzeit auch keine Anhebung der sog. steuerlichen Übungsleiterpauschale, des Ehrenamtsfreibetrags sowie anderer Freibeträge geplant.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.